Mandantenrundschreiben

In unseren Mandantenrundschreiben (MR) kommentieren wir aktuelle Themen und geben Handlungsempfehlungen. Nachfolgend können sie die bisherigen Mandantenrundschreiben einsehen und als PDF herunterladen. Für den elektronischen Bezug zukünftiger Ausgaben registrieren Sie sich bitte hier.

Umsatzsteuer Aktuell 11/2022

Umsatzsteuer zum Jahreswechsel – manches ändert sich, anderes bleibt wie es ist

Das neue Jahr 2023 steht vor der Tür und Finanzverwaltung und Gesetzgeber geben wieder einmal Vollgas auf den letzten Metern. Damit Sie den umsatzsteuerlichen Durchblick nicht verlieren, fassen wir nachfolgend zusammen, was sich in umsatzsteuerlicher Hinsicht nächstes Jahr (nicht) ändert.

(mehr …)

Umsatzsteuer Aktuell 10/2022

Kein Vorsteuerabzug im Zusammenhang mit Eingangsleistungen für Werbezwecke?

Das Finanzgericht Niedersachsen hat einer Fahrschule das Recht auf Vorsteuerabzug für das Trikot-Sponsoring von Jugendfußballvereinen zugesprochen. Das Urteil verdeutlicht den systematischen Zusammenhang zwischen Vorsteuerabzug und Ausgangsleistungen und lässt insofern auch erkennen, dass die eigentliche Gefahr solcher Werbemaßnahmen weniger beim Sponsor, sondern eher beim Verein zu sehen sind.

(mehr …)

Umsatzsteuer Aktuell 09/2022

Achtung! Verlust des eigenen Vorsteuerabzugs und der Umsatzsteuerbefreiung durch das Verhalten anderer!?

§25f Umsatzsteuergesetz (UStG) wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2020 neu in das Umsatzsteuergesetz eingefügt. Die Vorschrift zielt auf eine effektivere Bekämpfung der Steuerhinterziehungen ab, indem nicht nur der Täter belangt wird, sondern auch etwaige Beteiligte. Das Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) vom 15. Juni 2022 konkretisiert die Anwendung der gesetzlichen Vorschrift durch die Finanzverwaltung.

(mehr …)

Umsatzsteuer Aktuell 08/2022

Klarstellungen des BMF zu umsatzsteuerfreien Kostengemeinschaften – Anwendung auch bei jPöR!

Als Folge eines Vertragsverletzungsverfahrens wurde mit Wirkung zum 1.Januar 2020 die Steuerbefreiung i. S. d. § 4 Nr. 29 UStG in das UStG eingefügt. Es handelt sich hierbei um eine Befreiungsvorschrift für die von Personenzusammenschlüssen erbrachten Dienstleistungen. Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat mit Schreiben vom 19. Juli 2022 erste Anwendungsfragen beantwortet.

(mehr …)

Umsatzsteuer Aktuell 07/2022

Verlängerung der Abgabefristen für Steuererklärungen und Absenkung des Zinssatzes für Steuerzinsen.

Der Gesetzgeber hat mit dem Vierten Corona-Steuerhilfegesetz die Abgabefristen für Steuererklärungen verlängert und mit dem Zweiten Gesetz zur Änderung der Abgabenordnung und des Einführungsgesetzes zur Abgabenordnung den Zinssatz für Erstattungs- und Nachzahlungszinsen auf 1,8 % p. a. mit Wirkung ab 1. Januar 2019 herabgesetzt.

(mehr …)

Anmeldung zu „Umsatzsteuer aktuell”

Nutzen Sie unser kostenloses Angebot und lassen Sie sich über wichtige umsatzsteuerliche Veränderungen bequem per Email informieren.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner